…Rückblick 2013…Schlangen…

….vor denen habe ich keine Angst, höchsten einen gesunden Respekt gegenüber ihrer Gefährlichkeit….

…diese hier sind sogar handzahm…haben die drei kleinen Racker, für die sie waren, absolut bestätigt…..der dabei sitzende Krake war für die Eltern, die ja auch ständig viele Hände haben müssen….

 

…so zwischendurch…

….zum Deckenhäkeln ist es jetzt entschieden zu warm…aber so ganz ohne Häkelei….nöööööö….

…ein paar Buch-und Kladdeneinschläge gehen immer…

….ganz kleine – total süße – Eulen….sind schnell gemacht…und an jeder einzelnen hängt mein Herz….

…und Apfeltaschen…oder Wollkörbe…sind mit `ner 5,0 Häkelnadel bei längeren Autofahrten eine gute Beschäftigung…

…auch Woll-Utensilos in unterschiedlichen Größen gehen ganz leicht von der Hand……zur Bodenverstärkung habe ich Kunststoffdeckel verwandt – z.B. von Gurkeneimern, Kartoffelchipsdosen oder auch von Krautsalatbechern….

…wer ´ne Anleitung möchte – schicke ich gerne zu…

„…so zwischendurch…“ weiterlesen

….und ein weiteres Malheur….

….diese „Wellendecke“ habe ich angefangen – und leider, leider mehr auf das Muster geachtet, als auf die Deckbreite (1,20m) – naja, dann muste ich auch die wieder Auftrennen – nur reicht hier die vorhandene Wolle aus….

…und jetzt habe ich ein kleines Stück neu gehäkelt….

…noch ’ne Decke….

….na klar….eine habe ich immer auf Lager……..es ist ja auch oft nicht so, dass ich diese großen Projekte hintereinander weg häkele….das wäre zu langweilig…und oft habe ich dann erst später wieder Material dazu…..

….dieses Stück ist also schon zu einem Drittel fertig, und das Ziel nicht mehr in weiter Ferne – das passiert es mir doch, dass ich ein Loch in diese Kuscheldecke brenne und natürlich in eine der untersten Reihen…

…und da ich schon etliche Fäden vernäht habe, blieb nach dem Auftrennen nicht genug Wolle übrig…also – auf zum Wollekauf (nur braun -pfffff)….

 

 

….runde Kissenbezüge…

…die habe ich im Januar 2018 für meine vielen Hocker daheim und im Garten gemacht – nur die die kleinen runden, flachen Kissen (ich nenne sie Oblaten) habe ich gekauft und dann viele einzelne Wollknäuel verhäkelt….

…einige sind fertig…..

….ja…drei Stück sind schon fertig – na von den Kuscheldecken…

…die Gartenarbeit….immer nur abends…ging irgendwie wie von selbst…

…dann die Vintagedecke…die ist mir so in den Kopf gekommen und musste dann vor den anderen noch anstehenden fertig gehäkelt werden…

…ein wunderbar einfach zu häkelndes Muster – geht prima beim Fernsehgucken…

…und die erste Sommerschlafdecke….aber leider….ja leider ist sie zu lang geworden (2,45 m)…die zwei Runden der Umrandung musste ich wieder auftrennen und zusätzlich noch drei Reihen aus Grannys abtrennen…das war ein wenig abtörnend….nun stehen zwei Umrandungen noch aus….trotzdem kann man sogar auf dem Foto erkennen, dass die Decke wunderbar kühl wirkt – nicht wahr?…

…und wieder einmal Kuscheldecken…

…ehrlich..ich kann es einfach nicht lassen…meine Liebe zu Kuscheldecken ist ungebrochen….

…diese ist für meine Handarbeitsfreundin M.

…hier habe ich erst einmal die passenden Farben zum Bezug unserer Hollywoodschaukel herausgesucht…das wird aber garantiert eine Winterarbeit – ich bin mir auch noch nicht sicher, welches „Muster“ ich defür nehme…

…dann die abendliche Gartenarbeit…

…und eine in Grüntönen…

…Gartenarbeiten…

…hier ein paar wirklich tolle Blüten…

…der Apfelbaum…hoffentlich trägt er dann so viel Äpfel wie Blüten…

 

…und die Blühbirne…

…die Sauerkirsche darf nicht fehlen…

…und last but not least…

…die beiden Küchenschellen…

…naja und abends bin ich halt auch nicht untätig…