…stimmt, Ostern gab´s ja auch noch…

…ich habe mich mal an einen anderen Türbehang,  (statt eines Kranzes) gewagt…

..hier nun das Ergebnis….

… Zeitungspapierröllchen (ja ich weiß, die haben es mir nun mal einfach angetan)….

….ein Quilling-Osterei…

…Osterhäschen aus wirklich winzigen Wollresten…

…und aus noch winzigeren Wollresten geklebte Ostereier…

…und Quasten (echtdeutsch ?) oder Tasseln (neudeutsch ?)….egal wie man sie nennt, es macht Spaß sie zu fertigen….

….und alles mit Bastelleim geklebt….

 

Allerlei Werkelei…

…hier wird der Titel Programm…..malen, häkeln, basteln…..

…hier meine Idee…

…für die vielen kleinen schnuckeligen Dinge, die im Laufe der Zeit so geprimelt wurden….

…ein olles Weckglas, dass zum Einmachen nicht mehr taugt,  wird bemalt, mit Vogelsand befüllt (duftet auch noch gut) und dient mir nun als Vase….einen passenden Ast beim Spazierengehen gefunden (Viktoriapark -wo issn der?- das ist der Park auf/am Kreuzberg )….

….’nen Piepmatz…’ne Minivase mit Blume….’nen Schmetterling…

…große Herzen und kleine….

…ein Quilling-Ornament….

…noch ’ne Minivase mit Blume und im Hintergund eine Quillingblüte…

…diesen Ast kann man ja auch je nach Jahreszeit schmücken…oder zu Festen wie Ostern und Weihnachten…oder zu Anlässen wie Geburtstag, Jubiläum, Hochzeit bzw. Hochzeitstag…..oder nach Themen z.B. 20er Jahre Schnickschnack, Flowerpower, Erfindungen, mit Fotos bestücken…..der Möglichkeiten sind da viele…